Hallo, Gast!
Registrieren

Rezension: LTB 506 - Tatort Entenhausen



Normal sein kann jeder: Blitzeblank (Enrico Faccini; 1 S.)

Kurzer Einseiter für den schnellen Faccini-Hunger: Franz Gans säubert ein Tier mit einem spritzigen Wasserstrahl und staunt daraufhin nicht schlecht, was sich unter der Oberfläche verbergen kann...

Wenn sich die Pointe für den nur halbwegs gewieften Leser schon beim Betrachten des ersten Panels darlegt wie ein offenes Buch, besticht ein Einseiter nicht durch komödiantische Qualitäten. Der fette Franz von Faccini hat von diesem übrigens eine Extraportion Speck bekommen. Laaangweilig!


König des Chaos: Spieglein, Spieglein... (Enrico Faccini; 1 S.)

Nachtisch für Faccini-Fans: Schneewittchen im Schnelldurchgang, präsentiert von einem narzisstisch gestörten Dussel bei der Betrachtung des eigenen Spiegelbildes.

Puh, gleich zwei Einseiter von Faccini braucht es bei aller Liebe nicht. Schon gar nicht, wenn sie dem Leser statt eines Schmunzelns nur ein müdes Raunen entlocken können. Dussels Grimassen sind aber irgendwie doch ganz lustig anzuschauen.



Zuletzt aktualisiert: 01.05.2018, 23:30