Hallo, Gast!
Registrieren

Rezension: LTB 444 - Strandvergnügen

Nebel der Zeit

Im Nebel der Zeit (Carlo Panaro - Ettore Gula; 40 S.)

Carlo Panaro zum Zweiten. Mit 40 Seiten ist der Vielschreiber sogar für die längste Geschichte der Ausgabe verantwortlich. "Im Nebel der Zeit" ist wohl zumindest ein bisschen besser als die vorangegangen Geschichten, kann aufgrund der zu einfachen Auflösung aber auch nicht überzeugen. Vor allem Phantomias‘ Trick, den Altersstrahl des Bösewichts Professor Delta abzuwenden, ist ziemlich an den Haaren herbeigezogen. So wird dann doch eine Menge Potenzial von der anfangs recht vielversprechenden Story hergeschenkt.
Die starren Zeichnungen von Ettore Gula wissen insgesamt nicht zu überzeugen, immerhin gibt es aber einige perspektivisch gelungene Einzelbilder wie das oben gezeigte.



Zuletzt aktualisiert: 25.07.2013, 23:00