Hallo, Gast!
Registrieren

Rezension: LTB 495 - Ich packe meinen Koffer...



Fazit:

Ich tue mir diesmal mit einem Ranking schwer, deshalb lasse ich es gleich bleiben und kommen stattdessen einfach auf die anfängliche Frage zurück: Welche Geschichten werden in Erinnerung bleiben? An erster Stelle steht da erwartungsgemäß "Die Insel Niemalsnie", wenngleich ich sie nicht für rundum gelungen halte. Bei den Duck-Geschichten kommt es mir so vor, als hätte ich diesmal in der Rezension besonders häufig das Wort "sympathisch" benutzt... was aber eben nicht zwingend auch "memorabel" bedeutet. Trotzdem kann man auf jeden Fall "Flüssiggeld und Fledertiere" und "Die Macht der Worte" hervorheben, während "Ein Schild sagt mehr als tausend Worte" zwar weniger gelungen ist, aber immerhin aufgrund der ungewöhnlichen Idee noch ein Weilchen im Gedächtnis bleibt.
Wer Maus-Geschichten mag – und vor allem die von Casty – sollte sich diesen Band selbstverständlich zulegen. Wer nicht so viel mit Micky & Co. anfangen kann, verpasst zumindest nicht dramatisch viel, wenn er diesen Band links liegen lässt.



Zuletzt aktualisiert: 21.07.2017, 16:33