Hallo, Gast!
Registrieren

Rezension: LTB 525 - Ein gefährlicher Gegner



Ein grundehrlicher Ganove (Giorgio Fontana – Giorgio Cavazzano; 30 S.)

In einer gut besuchten schäbigen Spelunke kann Kater Karlo seinen Zorn nicht verbergen: Alle Zeitungen berichten über einen unbekannten Meisterdieb, der in Entenhausen sein Unwesen treibt und dem jeder noch so gefährliche Coup zu gelingen scheint! Karlo beschließt, endlich wieder ein "richtig großes Ding" zu drehen und den Medienvertretern zu demonstrieren, welches kriminelle Genie die Entenhausener Unterwelt beherrscht. Da kommt es ihm gerade recht, dass er einen heißen Tipp erhält und so eines Nachts in der Villa des Zauberkünstler Gajus Gaukler einsteigt. Nach dem Bruch ist Kater Karlo allerdings nicht mehr derselbe: Von nun an lebt er als ehrliche Haut den spießbürgerlichen Alltag der Durchschnittsentenhausener. Seine Weggefährten wenden sich kurzerhand von ihm ab, nur Goofy zeigt Verständnis für Karlos Situation und hat keinerlei Bedenken an Karlos Authentizität. Ganz im Gegensatz zur Spürnase Micky Maus...

Nachdem in der Titelgeschichte schon Mac Moneysac die Seite gewechselt zu haben scheint, versucht es nun auch Kater Karlo als ehrliche Haut. Nur dass er im Gegensatz zu dem Südafrikaner absolut keine Erinnerungen mehr hat an sein vorheriges Leben als Gauner. Das ist ein bisschen seltsam umgesetzt, denn Karlo erkennt seine Kumpane von früher und hat natürlich auch nicht seine geliebte Trudi vergessen. Andererseits ist der Plot so vorhersehbar, dass ein längeres Grübeln verschwendete Liebesmüh wäre. Die Handlung drumherum ist dagegen wunderbar ausgeschmückt und klasse von Cavazzano aufs Papier gebracht. Einen Lacher gab’s für Goofys Pläne, eine Armbanduhr zu bauen und auch Schnauz hatte wieder ein paar komische Auftritte. Zwar ist Karlo schon das ein oder andere Mal ehrlich geworden oder hat sich zumindest als geläutert präsentiert, hier wird allerdings ein sehr guter Ton getroffen und meiner Meinung nach der moderne Kater Karlo prima interpretiert.

Die Geschichte ist sehr unterhaltsam und macht einfach Spaß beim Schmökern. Toll!



Zuletzt aktualisiert: 22.10.2019, 10:12