Hallo, Gast!
Registrieren


Rezension: LTB 518 - Das Schlaue Buch in Gefahr

Cover

Das Fähnlein Fieselschweif feiert den 65. Jahrestag des legendären Schlauen Buches, das seit Jahrzehnten treuer Begleiter der Mitglieder dieser weltumspannenden Pfadfinderorganisation ist. Zu den bekanntesten und angesehensten Fieselschweiflingen zählen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die jungen Entenhausener Tick, Trick und Track Duck mit ihren – ich hab’s nachgezählt! – 518 Orden. Eine solch beeindruckende Reputation wäre ohne das handliche Universallexikon niemals möglich gewesen, doch im neuen Lustigen Taschenbuch heißt es für die pfiffigen Pfadfinder: "Das Schlaue Buch in Gefahr!".

In gleich vier Geschichten dieses Bandes tritt das Fähnlein Fieselschweif auf, dem in der Titelgeschichte die Erstausgabe des Schlauen Buches entwendet wird. Nachdem Tick, Trick und Track ihre Rückhol-Mission mit Bravour gemeistert haben, appellieren sie an das goldene Herz (und die prall gefüllte Brieftasche) ihres Onkel Dagobert, um mit genug Spendengeld eine neue Bibliothek bauen zu können. Allerdings hat Dagobert gerade andere Sorgen, denn er sucht händeringend nach einem geeigneten Kandidaten für eine Quizshow. Wer wird auf dem heißen Stuhl Platz nehmen und sich als "Alleswisser" behaupten können?

Diesen Titel könnte man augenmerklich auch Ingenieur Daniel Düsentrieb zuschreiben wollen, doch seine Erfindungen sind bekanntermaßen nicht immer so genial wie ihr Erbauer. Das gilt auch für den Universalübersetzer, den Herr Düsentrieb für Tick, Trick und Track in die Tat umsetzt: Mit ungewollten Nebenwirkungen... Am nötigen Sachverstand mangelt es zum Schluss auch Donald, der als Ersatz-Oberstwaldmeister einen Campingausflug mit seinen drei kleinen Neffen leiten soll. Chaos vorprogrammiert!

Ohne böse Unterstellungen zu untermauern: Im Chaos enden auch die meisten Missionen der Agenten des Duck'schen Geheimdienstes, die in ihrem neusten Fall einen Saboteur in Onkel Dagoberts Luxusrestaurant dingfest machen sollen. Dabei könnten Donald und Dussel noch eine Menge von Agentenkollegin Kay-K lernen, die für die Agentur in Berlin die fiesen Pläne der Organisation durchkreuzen muss.

Sein Kreuz zu tragen hat auch Kater Karlo, der als "ewiger Sündenbock" sogar für ein schurkisches Verbrechen verurteilt wird, das er gar nicht begangen hat. Seine Unschuld beteuernd gelingt es seiner Strafverteidigerin nicht, das hohe Gericht zu überzeugen. Nicht zuletzt aufgrund der Zeugenaussage eines gewissen Herrn Maus muss Karlo seine Strafe im Hochsicherheitsgefängnis Fuchsbach absitzen. Um seine Unschuld zu beweisen schmiedet er einen ehrgeizigen Ausbruchsplan...

An einen Ausbruchsversuch denkt Gustav Gans mitnichten, der ebenfalls schuldlos in der Entenhausener Besserungsanstalt sein sonst so glückliches Leben genießt. Nun ist es ausgerechnet an Phantomias, den wahren Täter aufzuspüren und Gustav so schnell wie möglich wieder in die Freiheit zu bringen. Stammgäste in ihrer heimeligen Gefängniszelle sind bekanntermaßen auch die Panzerknacker, die seit Jahren vergeblich gegen die meterdicken Mauern des Duck'schen Geldspeichers anrennen. Ob das nicht langsam für einen Negativ-Rekord im Scheitern reicht?

Alle Rekorde im Wolkenbildermalen hält Goofy, der mit seiner kindlichen Fantasie in allen Formen der Wolken Personen und skurrile Gegenstände erkennt. Sein Freund Micky sieht sich dagegen mit einer ernsteren Bedrohung konfrontiert, als aus reinen Wolken erschaffene Gauner in Entenhausen auf Beutezug gehen. Wer hat tatsächlich den Oberbefehl über das "Wolkenkommando"?

Freunde und Anhänger des Fähnlein Fieselschweifs finden mit Sicherheit den richtigen Weg durch diese Rezension und finden sich auch ohne das Schlaue Buch und Wegweiser zurecht! Viel Spaß!



Rezension von Entenfan



Der Inhalt:
Titel Autor (A), Zeichner (Z) EV-Jahr Seiten Rezension
Das Schlaue Buch in Gefahr A: Gorm Transgaard; Z: Flemming Andersen 2019 30 Seite 2
Der ewige Sündenbock A: Jacopo Cirillo; Z: Lucio Leoni 2014 52 Seite 3
Duell der Alleswisser A: Giorgio Salati; Z: Luca Usai 2003 26 Seite 4
Glückspilz hinter Gittern A: Guido Tasca; Z: Sandro Dossi 2017 30 Seite 5
Das Wolkenkommando A: Roberto Gagnor; Z: Stefano Zanchi 2017 20 Seite 6
DoppelDuck: In letzter Sekunde A: Gabriele Panini; Z: Lorenzo Pastrovicchio 2016 6 Seite 7
Der A.u.t.o.m.a.t. A: Pietro Zemelo; Z: Libero Ermetti 2017 18 Seite 7
Der Sechs-Sterne-Saboteur A: Bruno Sarda; Z: Roberto Marini 2015 26 Seite 8
Panzerknacker auf Pleitekurs A: Matteo Venerus; Z: Nicolino Picone 2018 18 Seite 9
Oberstwaldwebel wider Willen A: Paola Cortellesi & Gaja Arrighini; Z: Andrea Lucci 2014 24 Seite 10


Zuletzt aktualisiert: 10.04.2019, 10:48