Hallo, Gast!
Registrieren


Rezension: LTB 514 - Der große Wurf

Cover

Nachdem im letzten LTB eine kleine Maus ganz groß rauskam, will sich nun auch Donald profilieren und "den großen Wurf" hinlegen! Pünktlich zur Darts-WM greift der sonst so ungeschickte Erpel zu den aerodynamischen Pfeilen und trifft auf dem Titelbild schon einmal voll ins Schwarze (genauer gesagt in die "Triple Twenty"). Ein kreatives und wunderbar gestaltetes Cover, das sich sehen lassen kann!

Doch ob das LTB auch mit seinen neun Geschichten punkten kann?
In der Titelgeschichte aus dänisch-italienischer Co-Produktion eröffnet uns Donald Duck seine Leidenschaft für Darts und reist auf Flehen seines alten Schulfreundes nach London, um dort dessen "Glücks-Darts" abzuliefern. Dies gestaltet sich schwieriger als gedacht, denn Onkel Donald und seine Neffen werden von der hiesigen Polizei für Schmuggler gehalten...
Derweil sind auch Micky Maus und seine Verlobte Minni unterwegs in der Weltgeschichte: Allerdings wortwörtlich! Die diabolische Maschine eines skrupellosen Verbrechergenies schickt sie kreuz und quer durch die Epochen. Doch Micky zeigt wieder einmal, dass zwischen seinen großen runden Ohren mehr steckt.
Bevor die Panzerknacker bei Starautor Faccini ihr großes Familientreffen mit 3.000 Mitgliedern der international aufgestellten Knackerbande auf einem Kreuzfahrtschiff feiern dürfen, bekommt es Phantomias in einer zweigeteilten Geschichte von Enna/Perissinotto erneut mit Destruktor zu tun. Der böse Zwilling von Erfinder Daniel Düsentrieb soll ein für alle Mal in einem eigens vom Ingenieur selbst konstruierten Hochsicherheitsgefängnis dingfest gemacht werden. Jedoch weiß nicht nur Kater Karlo, dass aus jedem Gefängnis ein Ausbruch möglich ist...
Dieser legt sich im Folgenden mit einem anderen, aufstrebenden Ganoven an und muss sein kriminelles Können unter Beweis stellen. So sollen Karlo und sein Helfer Schnauz ein ägyptisches Diadem aus dem Museum beschaffen – ohne zu ahnen, dass über dem edlen Kopfschmuck angeblich ein verhängnisvoller Fluch liegt.
Zwischenzeitlich misst sich auch Onkel Dagobert in einem neuen Duell mit seinem Rivalen Klaas Klever. Dieses Mal geht es um junge und kreative Start-Up-Unternehmer, die mit ihren innovativen Apps den Smartphone-Markt erobern wollen. Unterstützt von seinen Freunden und Verwandten lädt Onkel Dagobert einige schlaue Köpfe in seinen Thinkpool (= Geldspeicher) ein und hofft auf gewinnerträgliche Resultate.
Viel Zeit können Donald und Dussel nicht für ihren Onkel aufbringen, denn die beiden stürzen sich bereits Hals über Kopf in eine neue Mission für die O.M.A., deren Kurzüberblick jeden erdenklichen Rahmen sprengen würde. Zum Abschluss soll Donald im Auftrag von Onkel Dagobert eine alte Filmrolle veräußern, an der niemand so richtig Interesse zu haben scheint - obwohl es sich um ein "seltenes Stück" handeln soll...

Ob die LTB-Reducktion mit dem letzten Band des Jahres tatsächlich den "großen Wurf" hingelegt hat, könnt ihr auf den folgenden Seiten in Erfahrung bringen. Viel Spaß!

P.S.: Und nicht den großen LTB-Jahresrückblick 2018 verpassen!



Rezension von Entenfan



Der Inhalt:
Titel Autor (A), Zeichner (Z) EV-Jahr Seiten Rezension
Der große Wurf A: Gorm Transgaard; Z: Andrea Ferraris 2018 30 Seite 2
Die Annalen der Zukunft A: Matteo Venerus; Z: Nicola Tosolini 2017 34 Seite 3
Projekt "Superzelle" A: Bruno Enna; Z: Giada Perissinotto 2015 44 Seite 4
Die 3000 A + Z: Enrico Faccini 2013 22 Seite 5
Kampf der Start-Apps A: Matteo Venerus; Z: Libero Ermetti 2017 30 Seite 6
Meisterschurken unter sich A: Gabriele Mazzoleni; Z: Ettore Gula 2017 26 Seite 7
Voller Energie A: Augusto Macchetto; Z: Marco Gervasio 2005 3 Seite 7
Kosmische Tierwesen (und wo sie zu finden sind) A: Byron Erickson; Z: Flemming Andersen 2018 37 Seite 8
Ein seltenes Stück A: Giorgio Figus; Z: Andrea Lucci 2012 24 Seite 9


Zuletzt aktualisiert: 29.12.2018, 16:07