Hallo, Gast!
Registrieren

Rezension: LTB 445 - Ein Traum von Ferien

Auf Eis gelegt

Auf Eis gelegt (Rodolfo Cimino – Paolo De Lorenzi; 27 S.)

Nun also auch eine Duck-Geschichte des 2012 verstorbenen Rodolfo Cimino. Und die Geschichte beginnt typisch, indem Donald und die Kinder für den kränkelnden Dagobert sorgen müssen. Grund dafür ist mal wieder Gundel Gaukeley, die hier zusammen mit ihrer selbstbewussten Freundin Mona Menetekel agiert – eine Figur, die Cimino selbst vor über 40 Jahren zusammen mit Giorgio Cavazzano erfunden hat (siehe "Gundel in Aktion" in LTB 39).
Das ändert aber auch nichts daran, dass Cimino hier wieder gewöhnungsbedürftige Ideen hatte, unter anderem ein Eis-Strahler mit ungewöhnlicher Reichweite sowie hypnotisierte Eisbären, die Dagoberts Geldscheine auffuttern. Das hat zwar zugegebenermaßen ein bisschen Charme, trotzdem kann ich mich damit nicht so recht anfreunden. Durchschnittlich.



Zuletzt aktualisiert: 23.08.2013, 14:27