Hallo, Gast!
Registrieren

50 Jahre Lustiges Taschenbuch






Im Oktober 2017 wurde das Lustige Taschenbuch 50 Jahre alt... tja, und dann erschien am 7. November auch noch die 500. Ausgabe. Dieses Doppel-Jubiläum wollten wir natürlich auch auf unserer Seite gebührend feiern. Auf diesen Seiten findet ihr alle Artikel, Statistiken und Projekte zum Jubiläum.

Die Top 10

Im Finale konntet ihr für die 20 Finalteilnehmer in den vier Kategorien insgesamt 20 Stimmen verteilen, wobei eine Häufung bis zu vier Stimmen erlaubt war. Hier präsentieren wir euch nun das Ergebnis!
Falls es zu einem Gleichstand gekommen ist, also zwei oder mehr Nominierte die gleiche Anzahl an Stimmen bekommen haben, wurde anhand der Stimmenhäufung entschieden: Nominierte mit den meisten "3er"-Stimmen > Nominierte mit den meisten "2er"-Stimmen > Nominierte mit den meisten "1er"-Stimmen. Bestand auch dann noch Gleichstand, war die Anzahl an Stimmen aus der Vorrunde entscheidend.

Rang Bester Band Beste Geschichte Bester Künstler Bestes Cover
10. LTB 201
Sicherlich war Flemming Andersens Titelgeschichte "Das Hexenlicht" der Hauptgrund, weshalb sich LTB 201 insgesamt 14 Stimmen sicherte und es knapp in die Top 10 schaffte.
In der vierten Dimension
Die erste Geschichte mit Mickys Begleiter Atömchen konnte 21 Stimmen anhäufen. Sie wurde 1959 von Romano Scarpa geschrieben und gezeichnet, jedoch erst 1981 in LTB 76 veröffentlicht.
Flemming Andersen
17 Stimmen bekam der Däne, der seit den 200ern fester Bestandteil des LTBs ist. Damit ist er der am höchsten platzierte Nicht-Italiener.

(Marco Rota, 15 Stimmen)
9. LTB 117
Die Nr. 117 blieb vielen natürlich aufgrund von "Die Ducks... vom Winde verweht" in Erinnerung, immerhin füllte Guido Martinas und Giovan Battista Carpis Literaturadaption mehr als die Hälfte des Bandes. Das Resultat: 16 Stimmen.
Der Kolumsbusfalter
Auch auf Platz 9 landet ein absoluter Klassiker von Romano Scarpa. Die allererste LTB-Geschichte erhielt ebenfalls 21 Stimmen.
Rodolfo Cimino
Von niemand anderem wurden so viele Duck-Comics im LTB veröffentlicht wie von Cimino. Der 2012 verstorbene Autor bekam ebenfalls 17 Stimmen und setzte sich knapp gegen Andersen durch.

(Andrea Freccero, 16)
8. LTB 62
"Micky auf Gespensterjagd" hieß LTB 62 in der Erstauflage - in der Neuauflage wurde der Band nach der bekanntesten Geschichte im Band benannt, nämlich "Das doppelte Geheimnis des Schwarzen Phantoms" von Guido Martina und Romano Scarpa. Diese Geschichte sorgte sicherlich für den Großteil der 17 Votes.
Krieg und Frieden
Die von Giovan Battista Carpi geschriebene und gezeichnete Adaption von Tolstois gleichnamigem Roman wurde 1987 in LTB 122 veröffentlicht. Mit ebenfalls 21 Stimmen setzte sie sich hauchdünn gegen die beiden Scarpa-Geschichten auf den Plätzen 9 und 10 durch.
Fausto Vitaliano
Obwohl er erst in LTB 332 debütierte, zieht der DoppelDuck-Schöpfer in die Top 10 ein. Vitaliano erhielt insgesamt 18 Stimmen, erhielt aber eine 4er-Wertung weniger als Martina.

(Giancarlo Gatti, 18)
7. LTB 452
26 Stimmen konnte "Alle gegen einen" ergattern, womit er unter den 400er-Bänden die einsame Spitze bildet. Neben der Titelgeschichte von Francesco Artibani und Alessandro Perina, die den halben Band füllt, sind Comics von Casty, Andersen, Gervasio und Gottardo enthalten.
Der Tierkreisstein
Bruno Sardas 12-teilige Saga ist natürlich jedem eingefleischten LTB-Fan ein Begriff - sie wurde in den Bänden 156 und 157 veröffentlicht und zum größten Teil von Massimo De Vita, aber auch von Franco Valussi zu Papier gebracht. 22 Stimmen sprangen dabei heraus.
Guido Martina
An etwa 9500 Seiten, davon die meisten in den U100-Bänden, war Martina als Autor beteiligt - so viel wie kein anderer. Das brachte ihm 18 Stimmen ein.

(Marco Rota, 19)
6. LTB 124
"Wettlauf ins Ungewisse" heißt Ausgabe 124, die natürlich aufgrund von Massimo De Vitas Asgardland-Saga mit 26 Stimmen auf dem sechsten Rang gelandet ist. Die drei Geschichten füllen stolze 229 Seiten des 1987 erschienenen Bandes.
Seoul 1988 - Olympisches Fieber
Scarpas 250 Seiten langes Abenteuer zu den Sommerspielen in Seoul erhielt insgesamt 24 Stimmen. Zu finden ist die Crossover-Geschichte in Band 130.
Tito Faraci
Und auch auf Platz 6 landete ein Autor. Faraci, seit Mitte der 200er immer mal wieder im LTB vertreten, konnte 23 Stimmen einheimsen.

(G. B. Carpi, 19)
5. LTB 1
Da auch schon die Titelgeschichte und das Cover in der Top 10 gelandet sind, ist es wenig überraschend, dass auch der Band an sich eine Menge Stimmen (nämlich 27) einfahren konnte. Neben dem Kolumbusfalter bleibt auch die enthaltene Zukunftsvision "Donald im Jahre 2001" in Erinnerung.
Das Geheimnis der Silberleuchter
Die zweite Geschichte von Carpi in der Top 10 - und wieder ist es eine Literaturadaption, diesmal von Victor Hugos "Die Elenden". Die in Band 143 veröffentlichte Story erhielt 25 Stimmen.
Giovan Battista Carpi
Wenn schon die Silberleuchter und das dazugehörige Cover auf Rang 5 landen, warum nicht gleich auch der dafür verantwortliche Künstler? Insgesamt 29 Stimmen bekam der Genuese - ein vergleichsweise hoher Abstand zu den benachbarten Plätzen.

(G. B. Carpi, 29)
4. LTB 76
Zwar erhielt die mit "Ein Fall für Micky" betitelte Ausgabe nicht weniger Stimmen (30) als die auf 2 und 3 rangierenden Bände, nur drei Wähler vergaben jedoch die Höchstwertung. 1981 erschienen, enthält die Nummer 76 unter anderem "Micky und die vierte Dimension" sowie "Die geklaute Klaue von Kali".
Die Welt der Zukunft
Castys 72-seitige Geschichte, die bei uns schon rezensiert wurde, ist in LTB 427 erschienen. Mit 26 Stimmen hat es nicht ganz für das Treppchen geklappt.
Massimo De Vita
Der Milanese ist ein Urgestein des Lustigen Taschenbuches und prägte es insbesondere mit seinen Maus-Geschichten. Das spiegelt sich in 38 Stimmen wider.

(Stefano Turconi, 30)
3. LTB 130
Da es die dazugehörige Geschichte "Olympisches Fieber" auf Platz 6 geschafft hat, ist es nicht überraschend, dass auch der Band selbst in der Wählergunst weit oben steht. 30 Stimmen und fünf Höchstwertungen reichen für den Bronze-Rang.
Das Gläserne Schwert
Der erste Teil von Massimo De Vitas Asgardland-Saga (LTB 124) ergatterte 28 Stimmen und ist somit die bei unseren Wählern beliebteste Story der 100er-Bände. Rezensiert wurde sie hier.
Casty
Er ist erst seit LTB 344 dabei, trotzdem zählt Casty zu den beliebtesten Autoren und Zeichnern des LTB. Mit 45 Stimmen und sechs 4er-Wertungen verpasst er den Sieg nur ganz knapp.

(Casty, 32)
2. LTB 143
"Das Geheimnis der Silberleuchter" erreichte bereits den fünften Platz, aber auch der Band wurde in seiner Zusammenstellung von so vielen Wählern geschätzt, dass dabei ebenfalls 30 Stimmen heraussprangen. LTB 143 wurde auch in unserer KuLTBände-Reihe rezensiert.
Alle gegen einen
Damit, dass die erst 2014 in LTB 452 veröffentlichte Geschichte auf den Silber-Rang vorstoßen kann, hatte mit Sicherheit nicht jeder gerechnet. Letztendlich holte die Geschichte von Francesco Artibani und Alessandro Perina starke 31 Stimmen.
Romano Scarpa
45 Stimmen und sieben Höchstwertungen - nur eine einzige Stimme mehr für den 2005 verstorbenen Venezianer und er wäre auf dem ersten Platz und damit vor seinem langjährigen Tuschezeichner gelandet.

(Marco Rota, 36)
1. LTB 41
"Donald mal ganz anders" - so hieß der 1976 erschienene 41. Band, der vier Geschichten mit Donalds Superhelden-Identität Phantomias versammelt. Zwar hatten die zweit- und drittplatzierten Bände jeweils eine Höchtswertung mehr, bei insgesamt 33 Stimmen spielte das aber keine Rolle.
Die Verwandlung
Wenig überraschend ist, dass passend zum besten Band auch die erste Phantomias-Geschichte von Elisa Penna, Guido Martina und Giovan Battista Carpi ganz vorne landet. Mit 37 Stimmen hatte sie zudem einen vergleichsweise komfortablen Vorsprung.
Giorgio Cavazzano
Er ist der einzige Zeichner, der in jeder 100er-Phase mit mehr als 1000 Seiten vertreten war. Das brachte ihm zwar nur drei "4er", dafür hatte er aber 20 Wähler - so viele wie kein anderer Künstler. Das hat für einen denkbar knappen Sieg gereicht.

(Paolo Mottura / Giorgio Cavazzano, 41)



Wer nochmal sehen möchte, welche Geschichten, Bände, Künstler und Cover überhaupt ins Finale eingezogen waren, hier die Übersicht:

Beste Geschichte

Der Kolumbusfalter (1) Die Verwandlung (41) Das doppelte Geheimnis des Schwarzen Phantoms (62) Micky und die vierte Dimension (76)
Die Ducks... vom Winde verweht (117) Krieg und Frieden (122) Das gläserne Schwert (124) Seoul 1988 - Olympisches Fieber (130)
Das Geheimnis der Silberleuchter (143) Der Tierkreisstein (156/157) Das Hexenlicht (201) Fantastische Zinsen gehn in die Binsen (205)
Im Strudel der Zeit (267) Spiel auf Zeit (360) Aktion dünnes Phantom (367) Agent DoppelDuck (384)
Die Welt der Zukunft (427) Graf Phantula (434) Alle gegen einen (452) Die Insel Niemalsnie (495)

Bester Band

LTB 1 - Der Kolumbusfalter LTB 41 - Donald mal ganz anders LTB 53 - Dagobert, der Milliardenakrobat LTB 62 - Micky auf Gespensterjagd
LTB 76 - Ein Fall für Micky LTB 117 - Die Ducks... vom Winde verweht LTB 124 - Wettlauf ins Ungewisse LTB 130 - Olympisches Fieber
LTB 134 - Traum oder Wirklichkeit? LTB 143 - Das Geheimnis der Silberleuchter LTB 157 - Phantomias jagt Spectaculus LTB 201 - Das Hexenlicht
LTB 203 - Der Ritter ohne Furcht und Adel LTB 222 - Der erste Held von Olympia LTB 360 - Spiel auf Zeit LTB 384 - Agent DoppelDuck
LTB 387 - Im Lesefieber LTB 427 - Total im Stress LTB 452 - Alle gegen einen LTB 491 - Die Schatzinsel

Bester Künstler

Andersen, Flemming Bottaro, Luciano Carpi, Giovan Battista Casty Cavazzano, Giorgio
Cimino, Rodolfo Dalla Santa, Giuseppe De Vita, Massimo Faccini, Enrico Faraci, Tito
Fecchi, Massimo Gatto, Luciano Martina, Guido Mastantuono, Corrado Mezzavilla, Silvano
Pezzin, Giorgio Scarpa, Romano Taliaferro, Al Vitaliano, Fausto Ziche, Silvia


Bestes Cover






Zuletzt aktualisiert: 04.01.2018, 21:29
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen