Hallo, Gast!
Registrieren

Rezension: LTB 494 - Es geht um die Wurst!



Und täglich grüßt ... (Stefano Ambrosio – Giampaolo Soldati; 16 S.)

Gundel Gaukeley heckt in ihrer Hütte an den Hängen des Vesuvs einen neuen diabolischen Plan aus, Dagobert Ducks Glückszehner zu entlocken. Dieses Mal will sie mittels eines Zaubertranks in die Zukunft sehen, um frühzeitig zu erkennen, welche Abwehrmechanismen der alte Duck bei einem neuen Angriff auf den Geldspeicher in Gang setzen wird. Mit der passenden Gegenmaßnahme dürfte das Sicherheitssystem des Geldspeichers ein Klacks sein! Um den gewünschten Erfolg zu erzielen, heißt es jedoch zuerst, den Trank streng nach Rezept zuzubereiten. Gundels Elfenpraktikant Ezra steht tatkräftig zur Seite, vermasselt es allerdings, die letzte entscheidende Zutat in dem großen Topf köcheln zu lassen. Unbeirrt begibt sich Gundel daraufhin nach Entenhausen und erlebt einen Tag voller Pleiten, Pech und Pannen. Und noch einmal. Und noch einmal. Sollte etwa doch etwas schiefgegangen sein mit dem faulen Zauber?!

Langweilige Kurzgeschichte frei nach dem Komödien-Klassiker "Und täglich grüßt das Murmeltier". Dagobert selbst tritt nur in einem kurzen Cameo auf. Viel spannender wäre es gewesen, mehr über den aufgeweckten Elfen Ezra zu erfahren, der quasi als Praktikant Gundel zur Hand geht. Er und Gundel bieten in meinen Augen ein erzählenswertes Konfliktpotential, das man noch viel weiter ausreizen könnte! Tja, und wenn ich bedenke, dass die lustigsten Gundel-Abenteuer oft mit geistreichen Nebenfiguren wie Mona Menetekel oder Tante Karoline, Klein Wanda und Gundels Verlobtem Roderich ins Rennen gehen, hoffe ich, dass das Potenzial von Praktikant Ezra von den Autoren erkannt wird.
Ansonsten eine maue Vorstellung von Stefano Ambrosio, einzig ein paar gute Gags (der Zettel in Dagoberts Büro...) und Soldatis geladene Zeichnungen retten "Und täglich grüßt" vor der Pleite.



Zuletzt aktualisiert: 05.06.2017, 15:22
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen