Hallo, Gast!
Registrieren

Rezension: LTB 494 - Es geht um die Wurst!



Nach alter Tradition (Nino Russo – Danilo Barozzi; 10 S.)

Die Entenhausener Panzerknacker um Opa Knack bekommen Besuch von fernen Mitgliedern der weltweit agierenden Panzerknackerbande. Zu Gast sind ein Kollege aus der Schweiz, aus England und sogar Neuseeland. Die ungleichen Knacker übertrumpfen sich förmlich mit ihren erfolgreichen Einbrüchen, wobei bei den Vertretern aus Entenhausen von "erfolgreich" nicht gerade die Rede sein kann. Auch die gemeinsam geplanten Raubzüge schlagen fehl; eben alles eine Frage der jeweiligen Tradition des Herkunftslandes.

Neue Typen der Panzerknacker einzuführen, ist immer schwierig, da man ihnen nur schwer eine herausragende Identität verpassen kann: Schlussendlich sind alles miese Gauner; der eine mit jenem, der andere mit diesem besonderen Talent. Da helfen auch nervige Klischees und kulturell geprägte Rollenbilder nichts. Diese sind ziemlich lächerlich inszeniert, auch für gerade einmal 10 Seiten zum Fremdschämen und nicht lustig. Da bin ich von Nino Russo Besseres gewohnt. Zeichnerisch in Ordnung.



Zuletzt aktualisiert: 05.06.2017, 15:34
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen