Hallo, Gast!
Registrieren

Rezension: LTB 483 - So ein Stress!



Agent DoppelDuck (47): Ignoto (Marco Bosco - Claudio Sciarrone; 30 S.)

Bei einer DoppelDuck-Episode liegt die Erwartungshaltung aber eigentlich über "ganz nett". Eigentlich. Mittlerweile ist es aber so, dass die Serie ein wenig ihren Reiz verloren hat. Zwar liegt auch diese Geschichte immer noch über dem Durchschnitt und ist unterhaltsamer als die meisten anderen des Bandes, ihr fehlt aber etwas, was vor allem die ersten Folgen der Serie ausgezeichnet hat: Der Überraschungseffekt. Beide Wendungen, die die Handlung (ach ja: Donald reist mit Kay-K nach Hongkong, um eine Hackerin aufzuspüren) am Ende nimmt, sind vorhersehbar. Darüber können gute Dialoge, ein schönes Setting und das von Claudio Sciarrone gut gestaltete Seitenlayout nur bedingt hinwegtäuschen.



Zuletzt aktualisiert: 28.07.2016, 19:15
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen